Tennissaiten - 5. Teil: Hybridsaiten

Im vierten Teil der Serie über Tennisbesaitung haben wir die Vor- und Nachteile der Multifasern analysiert. In diesem Teil werden wir mit ihnen auch arbeiten, jedoch in Verbindung mit einer anderen Art der Besaitung, mit den typischen Polyester-Monofasern. Diese Verbindung wird als Hybrid bezeichnet.

Wie schon der Name sage, handelt es sich um eine Kombination aus zwei Arten von Saiten in einem Strick. Populär sind sie besonders bei Profis, die aber komfortable und empfindliche Eigenschaften der natürlichen Hüllen mit der Haltbarkeit und Spinpotential den Polyestersaiten kombinieren. Es handelt sich also um eine Kombination aus dem Besten beider Welten.

hybrid besaitung

Wie strickt man einen Hybrid?

Das ist eine salomonische Frage. In dem Moment, in dem zwei Arten von Saiten in einen Strick kombiniert werden, kompliziert sich die Schätzung der Funktionalität einer solchen Besaitung. Die Hersteller kommen zwar mit ihren eigenen Sets von vorbereiteten Hybridbesaitungen, die Auswahl ist aber nicht groß.

In der Packung finden Sie z.B. 6 m natürlichen Darmes und 6 m haltbarer Polyestersaite. Diese Sets sind von Profispielern erprobt und werden häufig verwendet. Als ein Beispiel würde ich das Babolat RPM Blast + VS Touch oder das Wilson Champion's Choice Duo wählen. Diese konkrete Besaitungen werden von Profis wie Rafael Nadal oder Roger Federer verwendet.

Es sollte gesagt werden, dass dies eine sehr teure Leistung ist, die besonders von Feinschmeckern und Profis geschätzt wird. Beide oben genannten Marken kombinieren Top-Polyester-Saiten und natürliche Därme. Der Durchmesser dieser Saiten ist unterschiedlich – in der Praxis werden meistens die Polyestersaite mit einem Durchmesser von 1,25 mm und der natürliche Darm mit einem Durchmesser von 1,30 mm für eine längere Lebensdauer gewählt.

Danke dieses Unterschiedes in den Durchmessern ist es möglich und sogar angebracht, einen Hybrid mit umgekehrten Werten der Spannungsfestigkeit im Unterschied von 5 bis 10% zu stricken. Dies liegt in der Tatsache, dass eine Polyestersaite mit einem schwächeren Durchmesser normalerweise für eine längere Haltbarkeit gestrickt wird. Wenn wir sie standardmäßig 1 kg mehr als natürlichen Därmen auf kurzen Saiten geben, wird sie noch mehr herausgezogen und ihr Durchmesser wird noch weiter reduziert.

hybrid besaitung

Falls wir aber die langere Polyestersaite um 1-2 kg weniger als die natürliche kurze Saite stricken, werden wir den Unterschied in Durchmesser und Eigenschaften ausgleichen. Doch diese Variante ist jedoch nicht die einzige.

Wenn Sie der Besaitung noch mehr Elastizität und Empfindlichkeit gewährleisten möchten, dann weben Sie die Saiten umgekehrt an – natürliche Därme wie lange Saiten und Polyester wie kurze Saiten. Aber Vorsicht! Hier gilt die traditionelle Spannungskraft, d.h. lange Saiten für mehr kg und kurze Saiten für weniger kg.

So stricken meistens Profispieler, die ganz an der Spitze sind, da sie sich mit der nachfolgenden niedrigen Lebensdauer nicht auseinandersetzen. Dies verringert zwar das Spinpotential der Saiten, verbessert wird jedoch der Komfort und vor allem das Ballgefühl. Das Gefühl ist das A und O für Profispieler. Für normalen Gebrauch ist es jedoch besser, haltbare Polyester-Monofasern auf lange Saiten zu stricken und natürliche Saiten als kurze Saiten zu verwenden.

Mit umgekehrten Kilogrammen muss man dann mehrere Varianten ausprobieren, z.B. 24 kg für lange Monofasern und 25-26 kg für kurze natürliche Saiten. Denken Sie immer daran, dass die dominante Saite im Schläger immer die lange Saite ist und die bestimmt, wie sich die Besaitung insgesamt verhält.

hybrid besaitung

Es geht auch billiger

Die oben genannten Hybridsaiten mit natürlichen Därmen sind sehr teuer. Wenn Sie sparen möchten, dann kaufen Sie separat eine Multifasern-Besaitung und kombinieren Sie zu einem Hybrid mit synthetic gut-Besaitung oder Polyester-Monofasern. So kann man mehrere hundert Kronen auf einer Besaitung sparen und das Ergebnis wird für normale Menschen ähnlich.

Die letzte Variante ist die sog. falsche Hybride. Damit meint man eine Kombination von zwei Monofasern. Wählen Sie in diesem Falle den gleichen Durchmesser für beide Saiten. Der Phantasie werden keine Grenzen gesetzt. Kurz gesagt werden Sie widerstandsfähige Monofasern mit seiner flexibleren Variante kombinieren.

Oder Sie können ein strukturiertes oder quadratisches Polyester für längere Saiten und die traditionelle Variante für kurze Saiten verwenden. Z.B. Babolat RPM Rough in Kombination mit Babolat RPM Power. Das Ergebnis wird möglicherweise nicht so komfortabel wie bei Verwendung der Multifasern, dennoch können Sie dank der Kombination von verschiedenen Materialien und Texturen eine weichere, dynamischere und spinvolle Reaktion erzielen. Es reicht nur etwas über die einzelnen Saiten zu lesen und dann können Sie mit dem Experimentieren anfangen.

hybrid besaitung

Wenn Sie sich mit den Hybridsaiten nicht beschäftigen möchten, dann gibt es noch eine Möglichkeit, wie man die „Hybrid-Besaitung“ genießen kann. Die Firma Tenifibre hat auf den Markt HDMX-Saiten gebracht, die sie alleine als Hybrid 3D bezeichnet. Diese Saiten bestehen aus drei Arten von Materialien und kombinieren die Eigenschaften von Multifasern und traditionellen Polyester-Monofasern.

Ich konnte sie in dem Schläger Babolat Pure Strike 18x20 2020 testen und ich wurde angenehm überrascht, wie gut sie funktionieren. Die Besaitung hat sich ähnlich wie die Hochleistungs-Polyester-Monofasern benommen, war jedoch wesentlich komfortabler. Der Ball blieb länger im Kontakt mit den Saiten, was auch die Schlägersicherheit erhöhte.

Der Nachteil ist eine kürzere Lebensdauer und etwas schlechtere Explosivität. Wenn Sie jedoch keine Millimeter auf dem Platz lösen und keine Schläge mit Geschwindigkeit von 160 km/h spielen, dann werden Sie das Spiel mit dieser Saite genießen.

Hält nicht so lange aus, kann aber die Spannung aushalten

Schauen wir uns den größten Vorteil der Hybride genauer an. Vielleicht denken Sie, dass durch die Kombination widerstandsfähiger Polyester-Monofasern mit Multifasern eine lang anhaltende Besaitung entsteht. Immerhin halten geflochtene Monofasern bei jemandem mehr als zehn Stunden, oder?

Bei Hybriden funktioniert das anders. Während bei Monofasern lange Saiten sich aufreißen, reißen sich bei Hybriden zuerst kurze Multifasern oder Natursaiten. Der Hauptvorteil ist in diesem Falle die Fähigkeit, die Spannung aufrechtzuhalten.

Multifasern und natürliche Saiten haben eine völlig unterschiedliche Welkenkurve. Sie ist allmählich und vorhersehbar. Dagegen kann ein Monofasern-Polyester in 2 Stunden verwelken und Sie wissen nicht einmal wie. Stattdessen können Multifasern oder natürliche Saiten 20 Stunden und mehr in gutem Zustand aushalten.

hybrid besaitung

Aus professioneller Sicht ist die Aufrechterhaltung der Spannung der wichtigste Parameter. Ein Profi rechnet nicht, wie viel Schläger er während eines Spiels wechselt. Er braucht, dass der Schläger in ausgezeichnetem Zustand auch nach einigen Stunden nach dem Anstricken ist. Dies wird durch einen natürlichen Darm gesichert, der die schnell welkenden Monofasern hält.

In einigen Fällen kann man die Lebensdauer einer Hybride verlängert werden, indem eine Multifaser in lange Saiten und eine Monofaser in kurze Saiten gewebt wird. Sie werden etwas Komfort, Elastizität und Spin verlieren, aber Sie werden mehr Gefühl bekommen und die Besaitung könnte länger nicht zerrissen werden.

Es hängt jedoch davon ab, wie viel Spin Sie spielen. Wenn der Spin Ihre Dominante ist, entsteht dann ein Risiko, dass die lange Multifasern-Saite die Rotation nicht schaffen wird und wird sich sehr schnell zerreißen. Diese Einstellung muss man ausprobieren, da sie bei jedem Spieler etwas anders funktioniert.

Abschlussempfehlung zur Hybridsaiten

Hybride Besaitungen werden praktisch von allen Tennisspielern geschätzt, die das Beste aus beiden Welten in einem idealen Verhältnis erleben möchten: Ausdauer + Komfort, Spin + Geschwindigkeit, Kraft + Flexibilität und Gefühl + Kontrolle. Solche Kombinationen können Sie nur mit einer Hybridbesaitung erzielen.

Hybridsaiten sind eine ausgezeichnete Wahl sowohl für Profis, als auch für anspruchsvolle Hobbyspieler oder für Spieler, die unter Armschmerzen leiden und für die es ein Problem ist, mit einer stumpfen Monofaser zu spielen. Sie sind auch eine gute Wahl für erfahrene Kindern und Junioren mit Turnierambitionen.

Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass die Haltbarkeit nicht so ist, wie bei Polyester-Monofasern. Falls Sie mit dieser Besaitungsvariante Turniere absolvieren möchten, dann bereiten Sie sich mindestens drei Schläger für das Wochenende und Ersatzsätze der Besaitungen.

hybrid besaitung

Für eine leichtere Orientierung bei der Auswahl einer Hybride haben die Hersteller vorgefertigte Sets geliefert, in denen Sie 6 m Monofasern und 6 m Multifasern oder natürliche Besaitung finden. Die Nachteile der Hybride sind zweifellos ein höherer Kaufpreis und kürzere Haltbarkeit der Besaitung im Vergleich zu reinen Polyestern. Dies sind nur Kleinigkeiten im Vergleich zu der absolut brillanten Eigenschaften dieser Mischung.

Wenn Sie also genügend Finanzen haben und einen guten Flechter, dann sollen Sie unbedingt die Hybriden ausprobieren. Es ist gut hinzuzufügen, dass das Flechten eines Schlägers mit einer Qualitätshybride keine Selbstverständlichkeit ist und erfordert geschickte Finger und meisterhaftes Verfahren. Geben Sie eine solche Hybridsaite nur erfahrenen und professionellen Flechtern, sie mit Sorgfalt mit ihnen arbeiten können.

Vorteile der Hybride-Besaitungen:

  • Die beste Kombination aller Parameter
  • Komfort + Ausdauer
  • Kraft + Flexibilität
  • Geschwindigkeit + Spin
  • Genauigkeit + Gefühl
  • Hält die Spannung gut

Nachteile der Hybride-Besaitungen:

  • Preis
  • Schlechtere Haltbarkeit im Vergleich zu Monofasern-Polyester

TOP Hybride-Sets auf Sportge:

TOP 5 individuelle Hybride-Varianten:

 

Tennissaite auswählen »

Mehr entdecken:

06.08.2020





Wir beraten Sie

Infoline Mo–Fr: 08:00–14:00

Katharina Pauli
Katharina
Isabelle Schulze
Isabelle
Michaela Wagner
Michaela

Zum Widerruf des Kaufvertrages »

Zum Reklamationsabwicklung »

Login Warenkorb: 0.00 CHF